Erfolg beim Bloggen: Dein 11-Schritte Konzept für ein erfolgreiches Blogger Leben

Erfolg beim Bloggen

Du denkst daran mit einer Blogger-Laufbahn zu starten oder möchtest deinem Blogger-Business zu mehr Schwung verhelfen? Dann möchte ich dir heute mein erprobtes 11-Schritte-Konzept für mehr Erfolg beim Bloggen mitgeben.

  1. Schreib von der Leber weg!

Als erfolgreicher Blogger musst du keinen Abschluss in Germanistik vorweisen oder ein As in Grammatik sein. Vielmehr ist es dein persönlicher Schreibstil, der dich hervorhebt und Lust darauf macht immer mehr von dir lesen zu wollen.

  • Versuch in kürzeren Sätzen zu schreiben und unnötige Adjektive zu vermeiden.
  • Vergiss das Arbeiten mit langen Absätzen. Verwende stattdessen Aufzählungspunkte und Überschriften.
  • Arbeite mit Hervorhebungen und Links.
  1. Werde zum Star in deiner Nische!

Versuch dich in deinem Blog auf eine bestimmte Nische zu konzentrieren und werde darin zum Spezialisten. Eine Nische ist das Themengebiet oder der Bereich, um den sich dein ganzes Bloggerleben drehen wird. Es ist jener Bereich, hinter dem du zu 100% stehst und mit dem du dich zu 100% identifizieren kannst. Es macht keinen Sinn, als Blogger überall mitmischen zu wollen. Du musst dich fokussieren und dich in deiner Nische wiederfinden.

  1. Schreibe sinnvoll!

Schreibe nicht bloß des Schreibens wegen. Denk daran, dass jeder noch so kleine Post einen Mehrwert für den Leser bringen soll.

  • Nutze deine Posts als Problemlösung oder Hilfestellung
  • Nutze deine Posts um anderen als Experte Wissen zu vermitteln
  • Nutze deine Posts um deine Leser zu unterhalten
  • Nutze deine Posts um deine Follower zu inspirieren

Verschaff dir Klarheit über den Sinn dahinter, bevor du mit dem Schreiben startest.

  1. Finde dein Publikum!

Um als erfolgreicher Blogger durch das Land zu ziehen, ist es wichtig, deine Zielgruppe und dein Publikum zu kennen. Finde heraus welche Personen sich hinter deinen Lesern verbergen und versuche sie über Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter, You Tube, Pinterest oder LinkedIn zu erreichen. Nimm dir Zeit dein Zielpublikum genau zu analysieren. Verschwende deine Ressourcen nicht mit wahllosen Posts.

  1. Mit SEO zur mehr Erfolg!

Text ist nicht gleich Text. Das wirst du sehr schnell lernen. Mehr Traffic auf deiner Website muss das Ziel jedes einzelnen Posts und jedes einzelnen Blogs sein.

  • Verlink zurück zu dir selbst! – Füge in jedem noch so kurzen Text eine Verlinkung zu deiner Website ein.
  • Arbeite mit Keywords! – Fokussiere dich in deinen Texten auf einen bestimmten Inhalt und arbeite gezielt mit Keywords. Keywords müssen nicht immer perfekt in den Text eingebaut sein. Es ist einzig und allein wichtig, dass sie vorhanden sind. Versuch deine Keywords bewusst zu wählen und nutze dabei die Unterstützung von Google AdWords oder anderen Suchmaschinen.
  • Beobachte deine Mitbewerber! – Welche Keywords werden von deinen Mitbewerbern genutzt? Welche Wörter würdest du als User in eine Suchmaschine eingeben, um dich zu finden?
  1. Bleib deiner Linie treu!

Als Blogger ist es nicht leicht ein Publikum zu finden, das einem mit Begeisterung folgt. Versuch nicht die Sterne vom Himmel zu holen. Starte mit einer kleinen Gruppe an Followern und steigere dich durch Qualität und Empfehlungen. Ist einmal eine kleine Gruppe von dir begeistert, ist das ganze wie ein Selbstläufer. Deine Posts werden geteilt und geliked und auch von anderen gelesen. Daher ist es wichtig, dir deiner Line treu zu bleiben und dein Stammpublikum durch einen Kurswechsel nicht zu verlieren.

  1. Betreibe Networking!

Begib dich auf die Suche nach anderen Big Player in deiner Nische und verbünde dich mit ihnen. Bau mit ihnen eine Beziehung auf und folge ihnen auf Twitter und Facebook. So könnt ihr voneinander profitieren. Ihr könnt gegenseitig auf euren Seiten Gastartikel und Kommentare austauschen und gemeinsam eurer Nische einen Mehrwert geben.

  1. Mach Werbung für dich!

Versuch durch gezielte Werbeaktivitäten auch abseits der Social Media Kanäle auf dich aufmerksam zu machen.

  • Verfasse Gastartikel und werde so mit deinen Posts präsent.
  • Arbeite mit Ketten-E-Mails und versorge deine Follower so regelmäßig mit neuen Informationen.
  • Führe Gewinnspiele durch und mach dich dadurch interessanter.
  • Erstelle einen Newsletter und berichte laufend über Neuigkeiten.
  1. Die Überschrift entscheidet!

Oft entscheidet bereits die richtige Überschrift über einen Top- oder Flop-Artikel. Sie ist dein Aushängeschild und regt zum Lesen oder Weiterklicken an.

  • Erwecke Neugier
  • Arbeite mit Schockmomenten
  • Nutze die Kraft der Emotion
  • Setze auf die Wirkung von Listen
  1. Achte auf den Inhalt!

Gute Posts sind mehr als ein bloßer Text. Sie sind eine Kombination aus vielen kleinen Elementen. Arbeite mit Fotos, Videos, Podcasts, Gewinnspielen und Erfahrungsberichten und mache deine Seite so zu einem Erlebnis.

  1. Mit der richtigen Länge zum Erfolg!

Zu lange Blogartikel werden oft nicht gelesen. Es ist daher wichtig, deine Aussagen auf den Punkt zu bringen. Achte dabei auf den Lesefluss und das Format.

  • Arbeite mit Zwischenüberschriften
  • Nicht jeder Leser ist am gesamten Inhalt interessiert und kann sich durch Zwischenüberschriften und Aufzählungen einfacher zu Recht finden.
  • Reduziere deinen Text und arbeite stattdessen mit Fotos und Graphiken

Fazit

Wie du siehst hat Bloggen nicht bloß mit Schreiben zu tun. Im Gegenteil, es versteckt sich eine ganze Strategie dahinter. Diese elf Punkte können dir dabei helfen, dich auf deinen Weg als Blogger wiederzufinden und richtig zu positionieren. Versuch daher all deine Posts und Blogs von verschiedenen Seiten zu betrachten. Und vergiss nicht einen Blick auf:

  • Schreibstil
  • Nische
  • Zielgruppe
  • Inhalt
  • Überschriften
  • Deinen persönlichen Touch
  • Textlänge
  • Net-Working
  • Werbung

zu werfen. So kannst du einen einfachen Blog in einen Erfolgsblog verwandeln und mehr Aufmerksamkeit erlangen. Deine Leser werden sich in deinen Texten besser zu Recht finden und mit voller Begeisterung deinem nächsten Blog entgegen fiebern.

 

ben-ahlfeldÜber den Autor: Mag. Benedikt Ahlfeld

Jahrgang 1987, ist Gründer und Herausgeber von EhrlichesOnlineMarketing.de. Seit mehr als 10 Jahren ist er aktiv im Online Marketing. Als Trainer liegt sein Kerngeschäft mit der Firma ZHI Consulting GmbH in der Persönlichkeitsentwicklung. Sein Background basiert auf einem BWL Studium mit Schwerpunkt KMU Management und er ist staatlich geprüfter Unternehmensberater.

 

 

4-hebel-ebookDir hat der Artikel gefallen?

Dann trag deine beste E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und klicke auf “ICH BIN DABEI” um das kostenlose EOM Startpaket und Updates zu erhalten:


Kein Spam. Datenschutzkonform. Du kannst dich jederzeit austragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.