Wie du richtig günstig Facebook Fans generierst und welche Vorteile dies für dich hat (Case-Study)

Death_to_stock_photography_weekend_work (9 of 10)

Schön das du dir die Zeit nimmst, heute zu erfahren wie du mit ganz einfachen Schritten extrem günstige Facebook Fans für deine Fanpage generierst und wie dies dabei beeinflusst, das du langfristig mehr Trust und Umsatz bei deinem Zielpublikum erzielst.

Die meisten, die im Online-Marketing in einem bestimmten Markt, sich positionieren wollen, haben bereits eine eigene Facebook Fanpage erstellt und versuchen vergeblich neue Likes und Engagement auf deren Seiten zu bekommen.

Ich hoffe du hast auch bereits eine eigene Fanpage? Wenn ja, dann darfst du jetzt gespannt weiterlesen.. und wenn nicht, dann darfst du dir jetzt hier eine eigene Facebook Fanpage erstellen und dann kommst du wieder her und ließt weiter. 🙂

Welche Vorteile habe ich bei vielen Facebook Fans?

Eine Facebook Fanpage ist für dich ein Aushängeschild für das Unternehmen bzw. die Dienstleistung welche du anbietest. Viele Menschen haben eigene Fanpages, völlig egal ob Online oder im Offline-Bereich.

Fast jedes Unternehmen hat seine eigene Fanpage. Dazu zählen auch beispielsweise Amazon, Ebay, Tesla, Apple und noch Millionen mehr. Doch nicht nur Unternehmen haben eigene Facebook Fanseiten. Auch viele Schauspieler und Personen des öffentlichen Lebens nutzen diese.

Eine Facebook Fanpage ist ein nützlicher Faktor zur Positionierung der Dienstleistung die du in die Welt tragen willst. Kaum jemand hat heute noch keine eigene Fanpage erstellt, mit der er seine Botschaft in die Welt bringen möchte.

Das Problem der meisten Fanpages ist es jedoch, das sie nur relativ langsam an Reichweite und Fans zunehmen. Gerade in der heutigen Zeit, wo der Wettbewerb in den Märkten noch nie so hoch war wie heute, kann eine eigene Fanpage ganz gezielt eine große Menge an gezielten Personen erreichen, die sich für deine Dienstleistung und Produkte interessiert.

Beispielsweise im Fitnessmarkt.

Um dort sich von den bereits tausenden Fitnessprodukte und Kurse zu unterscheiden und in den Augen der Interessenten sich als besonders und einzigartig einzuprägen, ist es notwendig, Menschen zu Fans zu machen, die regelmäßig mit deinem Unternehmen und Dienstleistung in Verbindung gebracht werden und auf deren Bedürfnisse eingegangen wird.

Und wenn es um sehr umkämpfe Märkte geht, wie im Abnehmbereich, ist eine eigene Fanpage mit einer Vielzahl an Fans ein in der Regel guter Qualitätsfaktor, welche der Interessent mit deiner Dienstleistung assoziiert.

Stell dir vor, du würdest zwei wildfremde Produkte im Abnehmbereich entdecken. Beide Anbieter versprechen dir das selbe Ergebnis, jedoch mit unterschiedlichen Methoden. Anbieter A bietet dir ein Online-Fitnessprogramm an für nur 96€, während Anbieter B dir Diätpillen für 79€ anbietet.  Anbieter A hat jedoch eine vorzuweisende Fanpage Fan Anzahl von über 10.000 Likes und Anbieter B nur mit 460 Likes.

Die meisten Menschen würden sich für Anbieter A entscheiden, da sie die Menge an Facebook Fans damit assoziieren, das dieser Qualität liefert und schon eine gewisse Menge an Personen dieses Produkt für sich genutzt haben.

Dies ist der klassische Social Proof-Effekt.

Des weiteren profitiere ich bei einer großen, Zielgruppen gerichteten Fanpage von deutlich mehr Reichweite und stärke damit automatisch das Branding, da viel mehr Menschen von mir und meiner Dienstleistung in Berührung kommen.

Zusammengefasste Vorteile:

  • viele Facebook Fans bringen den Social-Proof Effekt mit sich
  • ist ein Zeichen von Qualität in den Augen der Interessenten
  • Mit einer Fanpage kannst du sehr nahe an deinen potenziellen Kunden deine Botschaft kommunizieren
  • du kannst mit wenig Aufwand, eine große Reichweite schaffen und deine Dienstleistung schneller verbreiten

Wie ich mit nur 63,75€ über 510 neue Fanpage Fans erzielte

Es war etwa August 2015, als ich das erste mal eine Werbekampagne im Fitnessmarkt für meine Fanpage-Seite Fit on Time erstellt hatte.  Die Seite hatte damals etwa 2.000 Fans+ und war erst seit April 2015 auf den Markt gekommen.

Ich erstellte also eine Werbekampagne, die auf das generieren von Facebook Fans ausgelegt war und setzte ein niedriges tägliches Budget von ca. 10€ ein. Bereits nach wenigen Tagen hatte ich mit nur 63,75€ und zwei verschiedenen Anzeigenbilder, über 510 neue, targetierte Facebook Fans in 6 Tage erhalten..

facebook fans | werbekampagne für likes

Wie du siehst hatte ich mit der linken Anzeige, ganze 406 Likes generiert und fast 60% (!!) aller Personen die geklickt haben, haben ein Gefällt mir hinterlassen. Damit erzielte ich einen Cost per Like von 11 Cent pro targetierten Fan, der das erste mal von Fit on Time erfahren hat.

Das sind exzellente Werte. Ich will dabei sagen, es gehen noch tiefere und günstigere Like-Preise von unter 3 Cent pro Like, jedoch ist soetwas in einem Massenmarkt wie Fitness fast absolut nicht möglich. Während andere im Durchschnitt ca. 0,40€-0,60€ PRO LIKE bezahlen.. mache ich das bis 6 fache mehr.

Was ich gemacht habe, um im Schnitt für 11 Cent Fans zu generieren, in einem stark umkämpften Markt?

Ich hatte, wie du oben erkennen konntest, zwei verschiedenfarbige Anzeigenbilder in meiner Like-Kampagne erstellt und meine Anzeige sieht immer noch (aktuell) folgendermaßen aus:

FoT ad-anzeige

Was habe ich gemacht, um so extrem gute Like-Raten und Cost per Likes zu erzielen? 

Ich kenne meine Zielgruppe und deren Wünsche, also hab ich sie direkt angesprochen mit der Frage: „Du möchtest 2016 in BESTFORM?

Mein Zielpublikum fühlte sich direkt angesprochen und des weiteren hatte ich ihnen mit einem CTA gesagt, was sie tun sollen: „Dann klicke jetzt auf Seite gefällt mir für mehr Infos

Doch das ist nicht alles. So ausgefuchst ich auch bin, habe ich noch weitere psychologische Beeinflussungstricks angewandt.. 😉

Ich habe gezielt auf das Werbe-Anzeigenbild eine Frau und einen Mann (Coach Filip) positioniert und beide mit gezielten Blick auf den Like-Button gelenkt. Doch obwohl das schon genug wäre, habe ich noch einen draufgesetzt und einen direkten Pfeil mit eingebunden, der zum „Like-Symbol“ führt.

Und zu guter letzt stellte ich zentriert im Bild noch die rhetorische Frage „Du magst Fitness?„.. und das ist der zweite Bestätigungspunkt für die Person, welche die Anzeige sieht.. den er mag ja Fitness, da ich nur Menschen targetiert hatte, die einen Bezug zu Fitness haben. 😀

Heute mache ich in der Regel wöchentlich mehr als 500 neue targetierte Fans für rund 70€ und unser Online-Fitnessprogramm hat sich schon recht gut im wettbewerbsstarken Fitness-Markt dadurch etabliert. *yipii* 🙂

Zum aktuellen Stand haben wir knapp 13.000 fitnessbegeisterte Fans, mit hohen Engagement auf unsere Beiträge und mit dieser „kleinen“ Anzahl an Fans, haben wir nun vor wenigen Tagen (Stand 29.02.16) über 120.000 MENSCHEN in 4 Wochen erreicht.

120k reichweite

 

Was du tun solltest, um das selbe zu erreichen?

Ich bin mir sicher, du willst jetzt auch so gute Werte mit Like-Kampagnen erzielen und deine Facebook Fan Anzahl in die Höhe schnellen lassen, richtig? 🙂
Folgendes solltest du tun:

  1. kenne deine Zielgruppe und deren Wünsche
  2. Sprich sie mit einer offenen Frage an, die zu ihnen passt
  3. Stelle ggf. eine zweite offene (rhetorische) Frage
  4. Gib den ganz klaren Hinweis, das sie auf „Seite gefällt mir“ klicken
  5. und gib ihnen noch einen Grund, was sie dadurch erhalten

Dieser Plan funktioniert wunderbar in verschiedensten Märkten. Ich will nicht versprechen, das es in jedem Markt funktioniert, aber hier noch eine kleine Empfehlung, wo es sehr gut funktioniert.

  • Abnehmen / Fitnessmarkt
  • Skandal und Breaking-News Seiten
  • Promi-Portalseiten
  • Satire-Seiten und alles was mit Comedy zu tun hat

weniger zu empfehlende Seiten, wo es nicht so gut läuft sind:

  • Seiten NUR über das eigene (Image) Unternehmen
  • Stromtarif-Seiten
  • Seiten über negative Themen, wie Depression, Burnout etc.

Ich hoffe ich konnte dir soweit helfen und nützlichen Mehrwert liefern und würde mich freuen, wenn du jetzt kommentierst und diesen Beitrag mit deinen Freunden in Facebook und Co. teilst! DANKE! 🙂

Bis bald,
Tobi Förster

 

ben-ahlfeldÜber den Autor:
Tobi Förster ist Internet-Unternehmer und hat vor 2 Jahren, seine Leidenschaft im Internet-Marketing gefunden. Er arbeitet gerne in Joint-Venture Partnerschaften und ist in den Märkten, Gesundheits-, Business-, Persönlichkeits-/NLP und Dating-Markt tätig und vertreibt dort hochwertige Produkte in Form von eBooks, Videokurse und Mitgliedschaften an deren Zielgruppen.

Wobei er als Internet-Marketer Allrounder gilt, liegt ganz konkret seine speziellen Marketing-Kernpunkte in den Bereichen: PPC, Leadgenerierung sowie E-Mail Marketing und Conversionoptimierung.

4-hebel-ebookDir hat der Artikel gefallen?

Dann trag deine beste E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und klicke auf “ICH BIN DABEI” um das kostenlose EOM Startpaket und Updates zu erhalten:


Kein Spam. Datenschutzkonform. Du kannst dich jederzeit austragen.

3 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hey Tobi,

    vielen Dank für den spannenden Artikel und die Insights!

    Wie viele Adsets hast du in diesem Test ausprobiert? Hast du auch schon mal die Lookalikes deiner Fans angesprochen? Vielleicht kannst du damit ja noch mal mehr rausholen 😉

    Viele Grüße, Florian

    1. Hi Florian,
      danke für dein Lob und deinen Kommentar! 🙂

      Bei diesem Test hatte ich 1 Kampagne erstellt, mit 3 verschiedenen Anzeigenbilder.
      Alle identisch, nur farblich unterschiedlich. Eines war orange (siehe oben), das zweite blau und das dritte schwarz.

      Orange hat am besten performt. Vermutlich, weil es sofort auffällig ist und wohl sportliche Aktivität und Energie assoziiert. 😀
      Hatte sonst nicht viel testen müssen. Ich wusste bereits, meine Zielgruppe ist zwischen 18 und 35 Jahre (70% Frauen, 30% Männer) und ich hatte schon ein sehr gutes Gefühl, bei der Erstellung der Grafiken, weil ich eben sehr auf die verschiedenen Aspekte eingegangen bin, so das die Kampagne in meiner Vorstellung bereits, super werden würde. 😀

      PS: Und nein, habe noch keine Look-A-Like bisher erstellt, zu der Like-Kampagne.. aber das werde ich noch machen.
      Vielleicht kommt dann wieder eine weitere Case-Study.. hehe
      Evtl. kommen Like-Preise unter 10 Cent zustande.. 😉

      Bis bald,
      viele Grüße -Tobi-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.