Wie du mit (d)einer Fanpage, deine Retargeting-Liste füllst

retargeting facebook liste

In diesem Artikel verrate ich dir, wie du mithilfe deiner eigenen Facebook Fanpage, deine Retargeting-Liste enorm füllen kannst, um zusätzliche Leads und Sales zu generieren.

Kurz einige Infos und Basics, über diese Methode.

Was ist Retargeting?

Retargeting, (auch Remarketing genannt) ist eine effektive Marketing-Methode, um „verlorene“ Besucher deiner Webseite erneut auf dein Angebot aufmerksam zu machen.

Warum ist Retargeting so effizient?

Studien haben ergeben, das ein Besucher auf einer ihm anfangs fremden Webseite, in der Regel erst ab dem 7. Kontakt eine Handlung, wie zum Beispiel einen Kauf durchführt.

Vorher fehlt einfach das so extrem wichtige Vertrauen.

Ich frage dich: Wie oft bist du jemals auf einer fremden Webseite gewesen und hast diese dann nach wenigen Sekunden wieder verlassen, ohne ein einziges mal jemals dort wieder zurückzukehren?

Ich denke, das dies sehr oft bei dir schon vorkam, oder? 😉

Und deshalb gibt es glücklicherweise Retargeting.
Ich würde fast wetten, das du schon einmal selbst „verfolgt“ wurdest, von dieser Technik.

Webseiten wie Otto.de oder Amazon nutzen diese Marketing-Methode wahrlich sehr ausgiebig.

Wenn du beispielsweise nun auf otto.de gehen würdest, um dir eine Couch anzusehen.. diese Seite wieder verlässt und anschließend beispielsweise auf YouTube dich begibst, wird es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit vorkommen, das du von Otto.de auf YouTube „verfolgt“ wirst. 😀

Und manchmal sind diese Firmen ganz ausgespitzt, und bieten dir evtl. deine vorher angesehen Couch, für 100€ günstiger an?!

Kein Witz! Das habe ich bereits erlebt. 😀

Was heißt das für uns Online-Marketer?

Retargeting gibt uns die Möglichkeit, ohne die E-Mail Adresse unseres Webseiten Besucher zu besitzen, ihn auf verschiedenen Webseiten, quer durch das Internet mit unserer Botschaft immer wieder zu konfrontieren.

Dies hat den Vorteil, eventuell beim zweiten Kontakt, doch den Lead zu kassieren oder den Sale zu machen.

Und jetzt komme ich in diesem Artikel zu der primären Strategie, wie du ganz leicht und targetiert deine Retargeting-Liste füllst, um mehr Leads und Sales zu generieren.

Fakt ist, 1.000 E-Mail Leser sind kaufstärker als 10k Facebook Fans!

Und ich hatte mir damals eine Strategie überlegt, wie ich am besten bei einer meiner Fanpages im Fitnessmarkt, die ein Volumen von 14k aufweist (Stand Juni 2016) so viele hochtargetierte Personen wie möglich von dort in meinen E-Mail Verteiler zu bekommen.

Dabei legte ich in dem Facebook Werbeanzeigenmanager unter dem Menüpunkt „Zielgruppe“ eine neue „Custom Audience“ an. Diese dient uns dann dazu, eine eigene Retargeting-Liste aufzubauen, mit Besucher die unsere Seite besucht haben.

Ich holte mir ein echt nützliches Plugin, das meine volle Empfehlung hat und ich dir echt ans Herz legen kann, damit du die hier erwähnte Strategie auch selbst anwenden kannst.
Klicke hier und sieh es dir an. 🙂

Es ermöglicht mir, anklickbare Facebook Posts mit Bilder in Facebook zu veröffentlichen.

Du weißt ganz bestimmt, wenn du selbst eine Fanpage hast und du ein Bild veröffentlichst, das dort bei Klick auf das Bild, sich das Foto vergrößert und nicht auf eine Webseite weitergeleitet wird, richtig? 🙂

Mit diesem Plugin kannst du endlich Bilder posten, die anklickbar sind.
Und dieses Plugin trägt primär dazu bei, das ich ganz simple meine Retargeting-Liste füllen kann, um massig Leads zu generieren.

Wenn du das Plugin „Klickbare Facebook Bilder“ bereits für einmalig 37€ geholt hast, funktioniert dies folgendermaßen nach der Installation:
klicke „Neues Bild anlegen“ und plötzlich öffnet ein kleines Fenster..

klickbare facebook bilder plugin

Hier kannst du nun eine vorgegebene Grafik auswählen (oder selbst eine hochladen) und anschließend unter „Link URL“ deine jeweilige Landing-Page hinterlegen und eine eigene Headline definieren.

Anschließend „Speichern und schliessen“ und dann kannst du diesen Post auf deine Fanpage direkt sharen.

Hier eine kleine Case-Study von mir 🙂

Hier schon einmal ein erster Screenshot:

reichweite:beitrag brutal 1

Du siehst es selbst. Ich hatte mit dem Plugin einen Artikel erstellt mit einem Bild und dazu eine passende Headline.

Dieser Artikel beschäftigt sich mit einem äußerst gefragten Thema meiner Zielgruppe.

Dabei habe ich, wenn jemand auf dieses Bild klickte, auf einen Blog-Artikel weitergeleitet, der gezielt NUR die Besucher dieses EINEN Blog-Artikel in meiner Retargeting-Liste füllt.

Nach bereits 2 Stunden nach Veröffentlichung dieses Posts, hatten wir über 1.274 KLICKS vollkommen kostenlos auf unserer Webseite.
Doch das war erst der Anfang.. 😀

Nach 11 weiteren Stunden, waren es bereits 2.094 Klicks. Ich betone hier nochmals das dieser Traffic ausdrücklich, kostenlos war!!

reichweite:beitrag brutal 2

Die Frauen haben diesen Artikel geliebt und wir wussten, jede Frau die darauf klickt, interessiert sich für einen schönen Knackpo.

Unsere Retargeting-Listen haben sich mit diesen Personen gefüllt und wir konnten dadurch gezielte Retargeting-Kampagnen erstellen, die auf eine opt-in Page mit einem Freebie landeten.

Unserem sogenannten „6-Secrets – Wie du Bauch, Beine und Po wirklich trainierst“ und diese Seite hatte eine durchschnittliche Conversionrate von ca. 48%

Woran lag das?
Einerseits daran, da der Traffic schon extrem aufgewärmt war, durch den vorherigen Blog-Artikel und andererseits, da der nächste logische Schritt das Freebie „6-Secrets“ die perfekte Ergänzung darstellte.

Wir wussten, wonach sich diese Frauen sehnen und wir haben es ihnen geliefert! 🙂

Mithilfe dieser Methode konnten wir mehrere hunderte Leads von unserer Fanpage, völlig kostenlos in unserem E-Mail Verteiler zusätzlich bekommen und verfügten über eine Retargeting-Liste von über 2.000 potenzielle Leads und Kunden, die wir jederzeit mit gezielten Werbebotschaften kontaktieren konnten, ohne an dieser Stelle zwingend ihre E-Mail Adresse besitzen zu müssen, um sie zu konfrontieren.. 🙂

Das wichtigste war da einfach, das wir wussten, diese Frauen interessieren sich für einen sexy Knackpo und wir bieten die richtige Lösung dafür an, damit sie dieses Ergebnis auch erreichen können.

So viel zu dieser, meiner Meinung nach nützlichen Strategie, aus Facebook Fans, potenzielle Kunden zu generieren, für den eigenen E-Mail Verteiler.

Hast du noch irgendwelche Fragen oder eigene Erfahrungen damit gemacht?

Schreib es mir bitte in die Kommentare!

Beste Grüße
Tobi Förster

ben-ahlfeldÜber den Autor:
Tobi Förster ist Internet-Unternehmer und hat vor 2 Jahren, seine Leidenschaft im Internet-Marketing gefunden. Er arbeitet gerne in Joint-Venture Partnerschaften und ist in den Märkten, Gesundheits-, Business-, Persönlichkeits-/NLP und Dating-Markt tätig und vertreibt dort hochwertige Produkte in Form von eBooks, Videokurse und Mitgliedschaften an deren Zielgruppen.

Wobei er als Internet-Marketer Allrounder gilt, liegt ganz konkret seine speziellen Marketing-Kernpunkte in den Bereichen: PPC, Leadgenerierung sowie E-Mail Marketing und Conversionoptimierung.

4-hebel-ebookDir hat der Artikel gefallen?

Dann trag deine beste E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und klicke auf “ICH BIN DABEI” um das kostenlose EOM Startpaket und Updates zu erhalten:


Kein Spam. Datenschutzkonform. Du kannst dich jederzeit austragen.

Ein Kommentar, sei der nächste!

  1. Hi, klingt spannend. Was ich nicht kapiert habe ist, wie die Leite in diese „Retargeting-Liste“ reinkommen und wie und wo man so eine Liste gezielt einsetzen kann. Könntest Du das vielleicht noch etwas (einfacher) erklären? Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.