Google Analytics Anleitung – Die wichtigsten Auswertungen deiner Webseite

Death_to_stock_photography_farm_9

Google Analytics eine Möglichkeit das Verhalten deiner Webseitenbesucher zu analysieren. Ich zeige Dir hier die wichtigsten Auswertungen die du kennen solltest.

Das Verhalten deiner Webseitenbesucher zeigt Dir was du verbessern kannst. Was vielleicht schon sehr gut läuft. Google Analytics ist eine kostenfreie Analyse Möglichkeit. Unter https://www.google.com/intl/de_at/analytics kannst du Dir ein kostenfreies Konto (Google-Account) anlegen und los starten. Mithilfe eines Assistenten kannst du deine Webseite dann hinzufügen. Ab diesen Zeitpunkt wird das Verhalten deiner Webseitenbesucher dokumentiert. (Auswertungen und Zahlen bevor du Google Analytics aktiviert hast, sind leider nicht verfügbar.)

Hier ein Video falls du Hilfe beim Einbinden in deine Webseite (Kinderleicht): https://www.youtube.com/watch?v=Tng0EhbuHmA

Google Analytics und die wichtigsten Begriffe

Nach ein paar Tage sind dann auch die ersten Zahlen vorhanden. In unserem Beispiel schauen wir uns ithelps.at einmal genauer an. Wie jede Webseite haben auch wir gute und ausbaufähige Werte. Ich möchte Dir nur eine realistische Auswertung zeigen.

Google-Analytics-Uebersicht

Auf dem Startbildschirm von Google Analytics sehen wir gleich die ersten Begriffe:

Sitzungen: Die Anzahl der Besuche auf deiner Webseite. Wenn du im Büro einmal um 11 Uhr und einmal um 12 Uhr eine Webseite besuchst, wären dies 2 Sitzungen. (Würde aber als nur 1 Nutzer zählen)

Nutzer: (=Webseitenbesucher) Die Anzahl der Besuche einer Person an einem Tag auf deiner Webseite. Genaugenommen wird die technische IP-Adresse gezählt. Besuchst du deine eigene Webseite einmal auf dem PC im Büro und einmal zu Hause wird dies als 2 Nutzer gezählt.

Seitenaufrufe: Wie viele einzelne Seiten wurden während einer Sitzung aufgerufen. Dies ist eine absolute Zahl. In unserem Fall: 28.446 einzelne Seiten wurden besucht.

Seiten/Sitzung: Wie viele Seiten werden pro Sitzung aufgerufen. Der Besucher auf deiner Webseite klickt wie viele weitere Seiten an. Unsere Kennzahl von 2,88 bedeutet: Jeder Besucher klickt auf bis zu 3 andere Webseiteninhalte, bevor er unsere Webseite verlässt.

Durchschnittliche Sitzungsdauer: Die durchschnittliche Dauer einer Sitzung(Besuches). Wie lange bleibt eine Person im Durchschnitt auf deiner Webseite.

Absprungsrate: Wie viele Personen gehen nach dem Aufruf einer einzelnen Seite wieder. Diese besuchen somit keine anderen Seiten von Dir, sondern gehen gleich wieder.

Neue Sitzungen in %: Wie viele Nutzer/Sitzungen sind „neu“ oder „wiederkehrend“. Ein neuer Nutzer ist eine Person die noch nie auf deiner Webseite war. Ein wiederkehrender Nutzer war in der Vergangenheit schon einmal auf deiner Webseite.

Google Analytics Auswertung von ithelps.at

Ich interpretiere unsere Wert von ithelps.at, wie folgt: Wir haben eine gute Anzahl an Nutzern und Seitenaufrufe pro Sitzung. Was wir verbessern sollten ist die durchschnittliche Besuchszeit auf unserer Webseite. 1 Minute ist relativ gering. (Später dazu mehr)

Außerdem sind fast 85% aller Webseitenbesucher „neu“. Es kommen also nicht viele Besucher wieder. Das sollte man im Auge behalten. Vielleicht schaffen wir noch keinen vernünftigen Relation-Aufbau mit unseren Besuchern.

Wie würdest du die Zahlen von ithelps.at nun interpretieren? Schreib es mir doch in die Kommentare.

Die wichtigen Detailauswertungen bei Google Analytics

Aber du wirst es bereits wissen oder schon erraten haben. Die Analysemöglichkeiten in diesem Tool gehen noch viel tiefer. So tief sogar das es ganze Bücher mit 853 Seiten füllen könnte (Meine Buchempfehlung: Google Analytics: Das umfassende Handbuch)

Deswegen werden wir uns hier auf die wichtigsten Google Analytics Auswertungen konzentrieren.

Neue und Wiederkehrende Besucher

Im Bereich „Zielgruppe / Verhalten / Neu und wiederkehrend“ bekommst du noch zusätzliche Informationen zu deinen Webseitenbesuchern.

Google-Analytics-Neue-Nutzer

Google-Analytics-Neue-Nutzer

Hier sehen wir das die neuen Webseitenbesucher nur 1 Minute auf meiner Webseite ithelps.at bleiben. Wiederkehrende Nutzer bleiben zumindest 02:08 darauf. Ich verrate euch auch später warum dies der Fall ist.

Wichtig ist an dieser Stelle aber die Grunderkenntnis:  Die meisten Webseitenbesucher sind neu und kennen unsere Website nicht. Ist es bei Dir umgekehrt musst du anderes mit diesen umgehen.

Die beliebtesten Inhalte

Unter Verhalten/Website-Content/Alle Seiten findest du diese Auswertung. Hier werden Dir die beliebtesten Inhalte sortiert nach der Anzahl der Seitenaufrufe angezeigt. Durch Klick auf eine Spalte kann ich mir aber die Inhalte nach anderen Kriterien anzeigen lassen.

Hier siehst du unsere beliebtesten Inhalte. Was glaubst du , welche Seite Platz 1 bei uns sein könnte?

Google-Analytics-Beliebte-Inhalte

Woher kommen meine Besucher?

Dies ist meine Lieblingsauswertung. Unter Akqusition/Übersicht siehst du woher deine Webseitenbesucher kommen. Hier gibt es grundlegende folgende Quellen:

Organic Search: Durch die natürliche Suche von Google

Social: Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter & Co

Direct: Personen die deinen Webseitenurl direkt im Browser eingegeben haben oder von nicht nachvollziehbaren Quellen kommt (z.B.: Word-Dokument)

Referral: Durch Links auf anderen Webseiten (Backlinks)

Email: Durch Klicks auf E-Mail Newsletter

Und hier der Grund warum ich diesen Bereich besonders liebe:

Google-Analytics-Trafficquellen

Google-Analytics-Trafficquellen

70% unseres Traffics kommt automatisiert von Google.

Durchschnittliche Seidenladezeit

Warum dich das interessieren könnte? Umso schneller deine Webseite lädt, umso höher die Wahrscheinlichkeit in Google gut gefunden zu werden.

Der durchschnittliche Wert sollte hier bei unter 5 Sekunden liegen. Warum? Zähle einmal laut bis 5. Würdest du ernsthaft solange warten bis eine fremde Webseite geladen wird? Ich nicht.  Aber auch für Googel ist die Ladezeit ein wichtiges Qualitäts-Kriterium.

Die Conversion Rate

Du hast doch mit deiner Webseite ein Ziel. Du willst das sich die Leute in deinen Newsletter anmelden, Dir über das Kontaktformular eine E-Mail schreiben, oder in deinem Shop etwas kaufen. Aus diesen Grund gibt es den Bereich „Conversions“.

Ich habe hier eine Auswertung für euch. Hier haben wir bei einem Kunden, zwei Ziele definiert:

  • Download eines Freebie
  • Kauf eines Produktes

Google-Analytics-Conversion-Rate

Unter Verwalten/Zielvorhaben könnt Ihr solche Ziele definieren. Ein wirklich gute Möglichkeiten um zu überprüfen, wo es Kaufabbrüche in einem Online-Shop gibt.

Google-Analytics-Ziele-einrichten

Wir selbst verwenden diese Ziele nicht, weil uns der Download von Freebies oder Inhalten interessiert und wir das in einem anderen Tool ausgewertet bekommen.

sebastian-prohaskaÜber den Autor: Sebastian Prohaska

Sebastian ist Gründer der Firma ithelps.at aus Wien, liebt SEO, Gewichtheben und liest one-book-a-week

4-hebel-ebookDir hat der Artikel gefallen?

Dann trag deine beste E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und klicke auf “ICH BIN DABEI” um das kostenlose EOM Startpaket und Updates zu erhalten:


Kein Spam. Datenschutzkonform. Du kannst dich jederzeit austragen.

5 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hi Benedikt,
    super Artikel mit gut bebilderten Beispielen.
    Lediglich ein Beispielbild für die Ladezeit hat mir gefehlt.
    Wie sieht es denn mit den Ladezeiten Deiner Seiten aus?
    Ich hatte nämlich das Gefühl, dass diese Seite mind. 5 Sekunden gebraucht hat um sich in seiner Gänze zu öffnen.
    Gruß
    Jan

      1. Hi Sebastian,
        kannst mal sehen war meine Wahrnehmung gar nicht mal soooo schlecht. Und danke für den Hinweis mit gtmetrix. Die Seite kannte ich noch gar nicht.
        Liebe Grüß
        Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.