Wie du erfolgreich Gastartikel schreibst – eine Anleitung, um relevante Leads zu sammeln und das möglichst kostengünstig

gastartikel

Gastartikel sind eine exzellente Möglichkeit, um gerade im Anfangsstadium deines Online Business ohne Werbekosten Traffic auf deine Webseite zu bringen. Dabei handelt es sich nicht um irgendeinen Traffic – nein, du schreibst für die Zielgruppe deiner Nische und erreichst somit targetierte Leads, die späte relevant für deine Verkäufe sein können.

1.    Schreibe möglichst nur für die großen und bekannten Blogs

Wenn du dich dazu entschieden hast, mit dem Guestblogging (engl. Bezeichnung für Gastartikel schreiben & veröffentlichen lassen) anzufangen, dann bedenke eins:

Fange nicht bei den kleinen Fischen an und mache dir nicht die Mühe, um am Ende doch nur 2-7 relevante Leads für deinen Blog bzw. deine Liste zu schreiben. Bedenke, dass der Aufwand derselbe ist. Wenn du allerdings sofort für die großen Fische schreibst, dann erreichst du sofort mehr Menschen und somit auch mehr relevante Empfänger für dich.

2.    Stelle die beste Guestblogging-Anfrage, die du jemals gestellt hast

Was meine ich damit? Baue eine „Beziehung“ mit dem Blogger auf, bei dem du schreiben möchtest. Natürlich geht das nicht, dass du mit ihm auf facebook chattest oder ewig Emails mit ihm hin und her schreibst. Schließlich hast du dir einen Blogger mit einer großen Reichweite ausgesucht, der mit hoher Wahrscheinlichkeit noch viele andere Sachen zu tun hat.

Also überlege dir ganz genau, wie du ihm deine Anfrage stellst. Ein Beispiel könnte wie folgt aussehen:

Hallo lieber Tim,

ich habe gelesen, dass du auf der Suche nach Gastartikeln bist. Suchst du denn derzeit aktuell noch danach? (Komme auf den Punkt und schmiere ihm nicht unnötig Honig ums Maul:) Frage höflich, ob er noch Kapazitäten hat und gehe nicht davon aus, dass er jederzeit Gastartikel annimmt.)

Es wäre mir eine Ehre, einen Artikel für deinen Blog schreiben zu dürfen. Ich kann dir folgende Themen anbieten:

3 knackige Headlines vorschlagen

(Wie du knackige Headlines schreibst, erfährst du hier à www.loveyourfunnel.com/185-betreffzeilen)

Headline 1

Headline 2

Headline 3

Ich würde mich freuen, auf deinem Blog/Name des Blogs schreiben zu dürfen und freue mich auf deine Antwort:)

LG [Name]

3. Schreibe den besten Blogartikel, den du jemals geschrieben hast

Bitte begehe nicht den Fehler, dass du den besten Content und Artikel für deinen eigenen Blog behältst. Dieser eine Artikel muss boomen, denn er holt für dich relevante Leads in deine Email Liste, die später zu zahlenden Kunden werden könnten.

Lass ihn Korrekturlesen, lass andere darüber schauen und hole dir Meinungen ein, was man ändern kann. Selbst wenn du den Gastartikel einreichst, und es noch etwas zu ändern gibt, dann optimiere ihn, bis er „perfekt“ ist. Natürlich solltest du nicht zum Perfektionismus neigen, und die Veröffentlichung hinauszögern. 20% machen 80% deines Erfolges aus!

4.Und nach deiner Veröffentlichung?

Ausruhen, Beine hochlegen und warten, dass die Seite vor lauter Traffic bald einen Serverfehler anzeigt? Halt mal, so schnell geht das nicht. Jetzt beginnt die eigentliche Arbeit. Achte darauf, dass du alle Kommentare beantwortest, selbst wenn es nicht dein eigener Blog ist.

Gegeben falls kannst du dir einen WordPress Account als Redakteur freischalten lassen, sodass du mit deinem Namen kommentierst und antwortest.

Bedanke dich für die Kooperation und die Veröffentlichung des Gastartikels. Frage deinen „Blogpartner“, ob er ebenfalls einen Artikel auf deiner Seite schreiben möchte. Wenn du noch ein kleiner Fisch bist, dann hat sich die Frage ggf. für ihn erübrigt 😉

5. Wie sammle ich meine Leads ein?

Gastartikel sind eine exzellente Trafficmöglichkeit, nützen dir allerdings nichts, wenn du sie nicht in Leads umwandelst. Wie machst du das am besten? Indem du sie in deine Email Liste lockst und eine langfristige Beziehung mit ihm aufbaust.

Locke sie auf eine Landingpage, wo du ihre Email Adresse einsammeln kannst. Am besten kannst du dies machen, indem du sie mit einem kleinen Geschenk – auch Freebie genannt – lockst oder ihnen einen Mehrwert lieferst.

Baue einen Funnel auf, den deine Leads durchlaufen und biete ihnen deine Produkte an, die ihre Probleme lösen, um sie langfristig zu glücklichen Kunden zu machen. Wie du Funnel erstellst, die Besucher zu Kunden machen, erfährst du u.a. in diesem Webinar… www.loveyourfunnel.com/funnel-webinar


 

Lan Nguyen

Lan NguyenLan hat sich auf das Themengebiet „Email Marketing“ spezialisiert und die Marke „LoveYourFunnel“ gegründet. Gemeinsam mit ihrem Geschäfts- und Joint Venture Partner Tobias Förster vertreibt sie hochwertige Online Kurse zu den Themen Email Marketing und Sales Funnel. Zusätzlich gibt sie private Coachingsessions und hilft Solopreneuren in ihren Anfängen ihre eigenen Email Funnel aufzubauen, die ersten Leads zu sammeln und auf Conversion zu optimieren.

4-hebel-ebookDir hat der Artikel gefallen?

Dann trag deine beste E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und klicke auf “ICH BIN DABEI” um das kostenlose EOM Startpaket und Updates zu erhalten:


Kein Spam. Datenschutzkonform. Du kannst dich jederzeit austragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.