3 Merkmale eines Gewinners. Was dein Business vom Sport lernen kann.

sport

Ein Gastartikel von Ben Menges.

Anpfiff! Das Spiel geht los und du bist mittendrin. Jetzt gibt es kein Zurück mehr. Jetzt zählt es. Alles rennt und schreit. Hektik überall. Schnelle Entscheidungen sind gefragt. Das taktische Konzept muss befolgt, die Mannschaft geführt und der Sieg erreicht werden. Und das alles bei voller Konzentration. Kommt dir das bekannt vor?

Der Sport und das Geschäftsleben haben mehr miteinander zu tun als auf den ersten Blick ersichtlich ist. Es geht heute darum, was du als Unternehmer vom Sport lernen kannst. Zunächst vergleichen wir kurz Sport und Geschäftsleben. Dann erwartet dich eine besonders beeindruckende Geschichte eines Profisportlers.

Im Sport geht es ums Gewinnen. Es geht darum alleine oder mit anderen einen Sieg zu erringen. Aber ist das alles? Gibt es nicht auch andere Aspekte und vor allem: Gilt das so auch für das Geschäftsleben?

Sport und Business – zwei Seiten einer Medaille

Es gibt viele Effekte die Sport auf den Sportler hat. Manche kennt er vielleicht gar nicht. Diese sind es aber, die ihm helfen weiter erfolgreich zu bleiben. Es ist wie eine Spirale: Sport – positive Effekte – Charakterbildung – Erfolg – Sport – positive Effekte – Charakterbildung – Erfolg – Sport…

Im Sport hast du ein Ziel. Du willst etwas erreichen. Du willst das Spiel gewinnen, den Rekord brechen oder aufsteigen. Vielleicht willst du auch den Abstieg verhindern oder den momentanen Stand retten.

Der Sportler hat Verpflichtungen. Er muss ins Training gehen, um besser zu werden. Er muss die Ernährung anpassen. Er muss sich disziplinieren, kann kein ausschweifendes Leben führen. Wenn alle seine Freunde die Nächte durchfeiern, bleibt er daheim, geht schlafen und erholt sich. Er lebt ein eher ruhiges Leben. Das alles hat natürlich Auswirkungen. Der Sportler hat aufgrund seiner Bewegung und seiner Ernährung ein gesünderes Leben als die Meisten. Seine Gelenke, Muskeln, Sehnen und andere Systeme werden gestärkt. Er hat mehr Kraft im Alltag, wenn beispielsweise ein Umzug ansteht. Er ist körperlich leistungsfähiger.

Diese Effekte und der Sport an sich formen mit der Zeit seinen Charakter. Er hat gelernt, dass er Ziele nicht in einer Woche erreicht. Nur durch Arbeit, die viele nicht leisten wollen. Er sieht den Fortschritt und bleibt daher motiviert. Er hat gelernt, dass ein guter Coach ihm hilft und ist bereit Hilfe anzunehmen. Außerdem erkennt er, dass es im Team viel besser geht als alleine. Auch Individualsportler haben immer ein großes Team hinter sich, das ihnen hilft. Motivation, Austausch, Kritik – all das kann einem ein Team im Sport bieten und alle profitieren. Er weiß mit der Zeit zu schätzen, was er hat; dass sich seine Mühe, seine Geduld und Ausdauer bezahlt machen.

Diese charakterliche Stärke hilft ihm auch weiter erfolgreich zu bleiben. Deshalb gibt es auch noch viele ältere Sportler, die die körperlichen Vorteile der Jungen durch hartes und beständiges Training und Erfahrung ausgleichen.

Moment… passiert das alles nicht auch im Geschäftsleben?

Natürlich! Du hast ein Business, was wiederum Effekte auf dein (Privat-)Leben hat, das formt deinen Charakter und du wirst erfolgreicher. Und weiter geht es im Business.

Du hast bestimmte Ziele. Du willst 5.000 Youtube Abonnenten, zwei erfolgreiche Geschäfte haben, ortsunabhängig arbeiten oder Geschäftsführer werden. Oder du willst die Unternehmenskrise abwenden und die Firma stabilisieren.

Auch der Unternehmer hat Pflichten. Er muss seine Finanzen im Blick haben, die Besprechungen halten, sich stetig weiterbilden, Kontakte pflegen, Entscheidungen treffen und Verantwortung übernehmen. Er erwirbt Kenntnisse in vielen Bereichen: Finanzen, Recht, Fachspezifisches, Unternehmensführung,… Auch er muss sich zügeln. Er kann nicht jeden Abend mit seinen Freunden um die Häuser ziehen. Dadurch führt auch er ein eher ruhigeres Leben. Er achtet auf sich und sein Geschäft und ist ebenfalls leistungsfähiger.

Die Effekte auf seinen Charakter sind ebenfalls tiefgreifend. Er entwickelt eine starke Leidenschaft, ein drängendes Verlangen weiterzukommen. Er wird geduldiger und ausdauernder. Er wird erfahrener klüger, selbstbewusster und durchsetzungsfähiger.

Durch diese charakterlichen Stärken schafft er auch wieder einen Mehrwert für sein Geschäft, steigt so weiter auf und hat Erfolg.

Der Mann der alles in Angriff nimmt – und damit Erfolg hat

Brock Lesnar wurde in Minnesota in den USA als echter Farmjunge geboren. Er begann früh mit dem Ringen. Während der High School wurde er sehr erfolgreich indem er mehr trainierte als alle anderen. Schnell wurde er durch starke Technik und überragende Athletik ein Eliteringer. Daraufhin wurde das Profiwrestling auf ihn aufmerksam und Brock entschied eine neue Herausforderung anzunehmen. Er unterschrieb einen Vertrag und wurde dort in kürzester Zeit der bis dahin jüngste Champion der Welt. Wer nun denkt, dass es sei nur Show, der sollte sich eventuell mal selbst in einen Ring begeben. Wie dem auch sei wurde Brock Lesnar auch hier einer der größten Stars der Neuzeit.

Nach einigen Jahren wollte er aber Football spielen – ein Kindheitstraum. Er wollte sich nicht mit 40 fragen: „Was wäre, wenn ich es versucht hätte?“. Auf dem Gipfel seiner Wrestlingkarriere hörte er auf und fing ganz unten wieder an. Er trainierte hart und lange. Dennoch verpasste er den Sprung in den Profifootball haarscharf. Eine Niederlage könnte man auf den ersten Moment denken. Aber Brock Lesnar wurde einige Monate zuvor in einen schweren Unfall verwickelt und hatte Knochenbrüche und Verletzungen die einen normalen Menschen dazu bewogen hätten alles aufzugeben. Brock Lesnar machte aber weiter. In Anbetracht dessen ist auch diese Niederlage mehr als nur ein kleiner Erfolg.

Was tat er danach? Die Kurzfassung: Er gewann den wichtigsten Titel im MMA. Einer Sportart die versucht alle Kampfsportarten zu vereinen. Die Jungs die hier antreten hat man spät nachts sehr gerne an seiner Seite wenn man in einer obskuren Bar landet. Und auch hier wurde Brock durch hartes Training und totale Fokussierung innerhalb kürzester Zeit einer der Besten.

3 Merkmale von Brock Lesnar

1. war Brock immer auf das was er gerade in Angriff nahm zu 100 % konzentriert.

Nimm also ein Projekt in Angriff und fokussiere dich vollkommen darauf.

2. ließ er sich nicht von vermeintlichen Niederlagen aufhalten. „Kein NFL-Footballer? Was solls, dann werde ich eben Weltmeister im Kampfsport!“.

Steh auf, wenn du gefallen bist. Es geht immer weiter.

3. hat er immer auf sein Herz gehört. Als sehr heimatverbundener Mensch hat er immer darauf geachtet Projekte zu starten bei denen er bei seiner Familie sein kann und die seiner Leidenschaft entsprachen. Beispielsweise hat er ein Angebot aus dem Kampfsport abgelehnt, das ihm sage und schreibe das 20-fache seines letzten Gehalts eingebracht hätte, da er wegen seiner Familie nicht mehr kämpfen wollte.

Folge deinem und nicht deinem Bankkonto, um ein zufriedenes Leben zu führen.

Lerne von Sportlern und werde besser

Sport und Business sind ähnlich. In beiden Welten geht es primär darum zu gewinnen. Aber sekundär wird sowohl die Qualität des Lebens gesteigert (Gesundheit, Energie, Wohlstand…), als auch der Charakter gestärkt (Geduld, Wille, Disziplin, Leistungsbereitschaft, Offenheit…).

Daher kannst du direkt davon profitieren einen Sport auszuführen. Deinen Soft Skills und deinem Charakter wird es sehr gut tun, deiner Gesundheit allemal. Außerdem kannst du dich von Sportlern inspirieren lassen.

Meine zwei Ratschläge an dich:

  1. Führe eine Sportart aus bei der du konstant Fortschritte erzielen kannst.

Kampfsport/Selbstverteidigung, Tanzen, Gewichtheben, Laufen, Radfahren…

  1. Lass dich von den Biographien erfolgreicher Sportler inspirieren

Michael Jordan, Muhamed Ali, Brock Lesnar, Lance Armstrong…

In diesem Sinne,

werde dein Vorbild!

Achso, was macht Brock Lesnar heute eigentlich? Er hat auf sein Herz gehört, hart trainiert und ist wieder ein Weltstar im Wrestling geworden.

Über den Autor

Auf seinem Blog www.dubistdercoach.de widmet sich Ben den Themen Gesundheit, Fitness und Ernährung. Ben mag die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher. Daher gibt es direkt umsetzbare Workouts und nützliche Hintergrundinformationen. Als lizenzierter Fitnesstrainer, Student im Gesundheitsbereich und konzeptioneller Mitarbeiter der Sportlerei Akademie kann er aus einem großen Fundus an Wissen schöpfen.

4-hebel-ebookDir hat der Artikel gefallen?

Dann trag deine beste E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und klicke auf “ICH BIN DABEI” um das kostenlose EOM Startpaket und Updates zu erhalten:


Kein Spam. Datenschutzkonform. Du kannst dich jederzeit austragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.