Local Citations: lokale Suchmaschinenoptimierung mit Google My Business und Google Maps

Death_to_stock_Marzocco_Coffee_2

Ob als kleines mittelständisches Unternehmen oder als Großunternehmen mit mehreren Standorten – die Präsenz im Internet ist das A und O. Bereits 83 Prozent der potenziellen Kunden erkundigen sich vor ihrem Kauf beim Händler in der Nähe über das Internet, daher wird es immer wichtiger online gut sichtbar zu sein. Die Auffindbarkeit im Netz ist hier vergleichbar wichtig, wie die Leuchtreklame am Geschäft selbst. Local Citations gehören dabei zu den wichtigsten Einflussfaktoren für das Online-Marketing lokaler Unternehmen.

Doch was genau sind eigentlich Local Citations?

Local Citations sind “Nennungen” bzw. “Erwähnungen” lokaler Unternehmensdaten und sind somit essenzielle für lokale Unternehmen:

  • Name
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Öffnungszeiten

Für die Suchposition ist es nicht entscheidend, wo die Unternehmensdaten aufgeführt werden. Ob Blog, Website oder Verzeichnis wichtig ist nur, dass in jedem Portal dieselben Angaben gemacht werden und diese vollständig sind. Je öfter ein Unternehmen unter den selben Angaben wie Unternehmensbezeichnung, Adresse, Telefonnummer oder Öffnungszeiten von Google registriert wird, desto besser wird die Position im Ranking. Unternehmen mit variierenden Angaben werden von Google als unterschiedliche wahrgenommen und im Ranking nicht berücksichtigt. Firmen, die Ihre Standorte immer unter den gleichen Local Citations gelistet haben, werden von Google besser bewertet.  Dabei ist eine Verlinkung zu der Unternehmenswebsite nicht notwendig. Vollständige NAP-Daten mit einheitlichem Name, Adresse und Telefonnummer reichen aus. Da häufig rund 30 Prozent der Eintragungen auf Grund von externer Manipulation oder interner Veränderungen bereits nach nur einem Jahr fehlerhaft sind, ist es wichtig hier die Kontrolle zu behalten und die Eintragungen regelmäßig zu überarbeiten. Bei der Masse an verschiedener branchenrelevanter Verzeichnisse ist es schwer, sich auf die wichtigsten zu fokussieren. Nicht jedes Portal oder Verzeichnis ist gleichermaßen relevant für ein Unternehmen.

Einfluss von Google My Business

Seit nun einiger Zeit hat Google My Business den Dienst Google Places und Google+ unter Google My Business zusammengefasst. Unternehmen können so ganz einfach ihre Informationen für die lokale Websuche zentral über Google My Business verwalten. Ob auf der Suche nach einem Handwerker oder einem Geschäft in der Nähe Kunden suchen vor einem Kauf gezielt im Internet nach Anbietern. Um zunächst einen wichtigen Schritt zur Verbesserung der lokalen Auffindbarkeit zu erreichen, ist ein Profil in dem hauseigene Branchenverzeichnis von Google von großer Bedeutung. Für eine exakte Beantwortung lokaler Suchanfragen wird ein Großteil aller ausgespielten Informationen aus „Google My Business“-Profilen entnommen. Das bedeutet: umso ausführlicher ein Profil geführt wird, desto besser können die angegeben Informationen einem bestimmten Suchergebnis zugeordnet werden. Suchmaschinen verwalten ihre Inhalte in verschieden Indizes sortiert nach Websites, Bilder, Videos, News oder nach regionalen Informationen. Bei Suchanfragen, die sich auf einen bestimmten Standort beziehen, wie beispielsweise “Malermeister München”, ist für Google eindeutig zu erkennen, für welche Region nach dem gewünschten Dienstleister gesucht werden soll. Um Anfragen wie “Malermeister” trotz fehlender Ortsangaben genauestens beantworten zu können, wird anhand der IP-Adresse oder des jeweiligen Standortes die Position ausfindig gemacht. Für das organische Suchergebnis werden zwei Möglichkeiten berücksichtigt. Zum einen kann man mit seiner eigenen Unternehmenswebsite im Ranking gelistet sein oder aber über seinen Google My Business-Account. Um das bestmögliche aus Ihrem Google My Business-Profil rauszuholen, sollten alle Informationen vollständig und aktuell geführt werden, besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Öffnungszeiten, damit Ihre Kunden nicht vor verschlossenen Türen stehen. Zusätzliche Unternehmens- oder Produktfotos können als Eyecatcher oder Überzeugungshilfen fungieren.

Damit ein Unternehmen auf Google Maps eingetragen wird, muss sich das Unternehmen selbstständig bei Google My Business eintragen. So funktionierts:

  • Melden Sie sich mit Ihrer Google-Mail-Adresse auf Google My Business an
  • Füllen Sie in Ihr My Business-Profil mit allen relevanten Unternehmensdaten wie Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Öffnungszeiten, Beschreibung, Website und eventuellen Fotos
  • Lassen Sie Ihr Profil von Google bestätigen
  • Vergessen SIe nicht veraltete Informationen regelmäßig zu aktualisieren
  • Reagieren und Interagieren Sie mit Ihren Kunden, indem Sie auf Bewertungen eingehen

Viele Local Citations schaffen Relevanz

Google My Business bietet zwar den ersten Schritt zu einer besseren Auffindbarkeit, dennoch sollten andere Branchenverzeichnisse, Bewertungsportale und Kartendienste nicht vernachlässigt werden, auch Sie bieten Ihnen viele Möglichkeiten potenzielle Kunden für sich zu gewinnen. Je mehr Anlaufstellen Sie Ihren potenziellen Kunden bieten, desto größer ist auch die Chance von ihnen gefunden zu werden. Außerdem suggerieren  Unternehmen mit mehreren einheitliche Local Citations den Suchmaschinen eine höhere Relevanz und erzielen somit eine bessere Ranking-Position.

Fazit

Da bereits 83 Prozent aller potenziellen Kunden vor einem Kauf oder der Buchung einer Dienstleistung das Internet zur Informationsquelle nutzen, ist die Internetpräsenz einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für regionale Anbieter. Mit einem vollständigen geführten  Google My Business-Profil ist der erste Schritt zu einer besseren Sichtbarkeit geschafft. Um Ihre potenziellen Kunden auf möglichst vielen Portalen und Plattformen abzufangen und die nötige Relevanz für ein gutes Google-Ranking zu schaffen, sollten Sie die anderen Branchenverzeichnisse, Kartendienste und Bewertungsplattformen ebenfalls mit einem vollständigen Unternehmensprofil versehen. Um den der Prozess der Profilgestaltung für SIe einfacher und übersichtlicher zu handhaben, bietet Omnea einen umfangreichen Service. Mit einem kostenlosen Scan auf Omnea.de lassen sich in nur wenigen Sekunden alle vorhandenen Eintragungen analysieren und fehlende überblicken. Legen Sie mit der Optimierung doch gleich mal los.

4-hebel-ebookDir hat der Artikel gefallen?

Dann trag deine beste E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und klicke auf “ICH BIN DABEI” um das kostenlose EOM Startpaket und Updates zu erhalten:


Kein Spam. Datenschutzkonform. Du kannst dich jederzeit austragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.