6 Split-Tests: Das solltest du auf deiner Webseite testen

Split-Tests

Split-Tests – oder auch A/B Test genannt – ist ein Test zwischen zwei oder mehreren verschiedenen Variablen (z.B. zwei Headlines oder unterschiedliche Preise). Das Ziel ist es, die Messwerte oder Konversionsraten von z.B. Webseiten, Call to Actions oder E-Mails stetig zu verbessern.

Ich möchte dir hier einige Split-Tests auflisten, die du auf jeden Fall anwenden solltest.

Preis Split-Tests: Wie viel sollte ich verlangen?

Das ist eine Frage die man wirklich öfter hört und man kann eigentlich keine klare Antwort darauf geben.

Es gibt zwei Grundgedanken:

  1. Erstens, verlange geringere Preise, damit man viele Kunden erhält
  2.  Zweitens, verlange hohe Preise, damit du mit weniger Kunden den gleichen oder mehr Profit machst

Man kann nicht 100% sicher sein, welche Herangehensweise von Anfang an die Richtige ist.

In Wirklichkeit, habe ich normalerweise eine Kombination aus beiden in meinem Funnel. Geringe Preise auf den Frontend Produkten und später sehr Hohe auf den Backend Produkten – eine typische Value Ladder.

Ich gebe dir jetzt ein Beispiel von einem Preis Split-Test zwischen 47 € und 97 €.

Stell dir vor, du verkaufst dein Produkt schon über einen längeren Zeitraum für 97 €, oft denkt man nicht einmal daran, dass ein anderer Preis besser wäre oder man entscheidet den Preis einfach aus dem Bauch heraus.

Nun stell dir vor, du würdest mit einem Preis von 47 € dein Produkt viermal so oft verkaufen.

  • 97 € x 1 Verkauf = 97 € + ein Kunde
  • 47 € x 4 Verkäufe = 188 € + vier Kunden

Du würdest mehr Profit machen und mehr Kunden erhalten, nur weil du weniger verlangst.

Was lässt man in diesem Fall an Umsatz in 1-2 Jahren liegen, nur weil man es nicht getestet hat?

Also, denke niemals du liegst richtig mit deiner Preisschätzung, lass immer Split-Tests laufen.

Zwei magische Wörter erhöhen die Conversion-Rate um 28 %

Besonders faszinierend ist ein Split-Test zwischen unterschiedlichen Wörtern, Headlines oder Buttonfarben. Man glaubt gar nicht, was für massive Auswirkungen solche Kleinigkeiten auslösen können.

Diesen Test habe ich von Russell Brunson; auf einer Seite wurden neben dem “Sign Up now! Button die Wörter “It’s free!” hinzugefügt.

Sonst wurde absolut nichts an der Seite verändert, nur diese zwei Wörter hinzugefügt.

Das erhöhte die Conversion-Rate um erstaunliche 28%.

Auf Deutsch sind es Wörter wie: Kostenlos, kostenfrei, gratis – das ist einer der Gründe, wieso du diese Wörter im Online-Marketing Bereich so ziemlich überall siehst.

Nimm dieses Beispiel & überlege dir, was für kleine Änderungen noch so große Auswirkungen haben könnten.

“Einkaufswagen Button” über dem Verkaufsvideo?

Als ich von diesem Split-Test gehört habe, war ich wirklich erstaunt – da ich es noch nie gesehen und nicht einmal daran gedacht habe, obwohl es so simpel ist.

In meinem Fall sind es etwas über 15% gewesen, ich kenne Beispiele in dem dieser einfache Austausch von unterhalb zu überhalb des Videos, zu einer Steigerung von 38% geführt hat.

Die Idee dahinter ist, dass sehr wenige Leute scrollen und dazu mit dem Video beschäftigt sind und den Button unterhalb des Video Sales Letter vielleicht niemals sehen.

Split-Test1

Roten oder grünen Button?

Wahrscheinlich einer der einfachsten Split-Tests & trotzdem sollte man ihn nicht unterschätzen.

Ich rede von den Buttonfarben auf deinen Seiten und von deinen Opt-In Feldern etc.

Eine einfache Veränderung der Farbe von Grün zu Rot kann deine Conversion-Rate um 34% steigern.

Auch solltest du Buttontexte testen, wie z.B. “Jetzt sofort starten” vs “Kostenlos anmelden” usw.

Die Option, ein Webinar sofort zu sehen

Diesen Split-Test habe ich selber noch nicht durchgeführt, doch ich kenne erfolgreiche Beispiele.

Als ich zum ersten Mal darauf gestoßen bin, hat er mich ehrlich gesagt etwas gestört.

Es geht darum, bei der Webinar-Landingpage (Anmeldeseite) die Möglichkeit anzubieten, die Wiederholung von gestern sofort anzuschauen.

Ähnlich wie Russell, hasste ich diese Idee von Anfang an.

Es zerstört alles, was wir über automatisierte und Live-Webinare zu denken wissen, richtig?

Die richtige Power von Webinaren liegt doch im Prozess und darin, den Interessenten durch eine Sequenz zu führen, die er nicht einfach unterbrechen kann – es sei denn er nimmt es in Kauf, etwas zu verpassen.

Das ist ja der große Unterschied zu einem Video, welches man zu jeder gewünschten Zeit anschauen und pausieren kann.

Split Test

In diesem Beispiel lief dieser Split-Test zwischen zwei oder drei Wochen. Über den Zeitraum dieser Wochen wählten 25% der Leute die Wiederholung als Anmeldung.

Was aber noch erstaunlicher ist, ist die Tatsache, dass 50% der gesamten Verkäufe von diesen Leuten kamen.

Die meisten Menschen wollen sich ihre Informationen sofort ansehen und auch sofort kaufen! Sie wollen heute eine Lösung, nicht in drei Tagen.

Wenn du viel mit Webinaren arbeitest, solltest du das auf jeden Fall testen!

Bisher habe ich nur Alex Riedl im Deutschen Raum gesehen, der Wiederholungen aktiv in seinen Prozessen einbaut.

Die spezifische Headline (Überschrift)

Als Nächstes möchte ich dir einen Test aufzeigen, den ich sehr interessant fand.

Es handelt sich um einen Headline Test, welche ich besonders gerne mag, da man sie fast schlagartig modellieren und auf sein eigenes Business anwenden kann.

  • Headline 1: “Discover How You Can Grow Your Blog To 10,000+ Subscribers In Just 12 Months”
  • Headline 2: “My Free PDF Reveals How To Get 10,000+ Blog Subscribers In just 12 Months”
  • Headline 3: “Discover How This Very Blog Grew To 10,000+ Subscribers In Just 12 Months”

So wirklich weiß man es nie, weshalb eine bestimme Headline gegen eine andere gewinnt, doch in diesem Fall liegt es daran, dass Headline 3 etwas beschreibt, dass wirklich passiert ist.

Sie ist extrem spezifisch.

Ich schätze, wenn 10,000 auch eine spezifischere Nummer wäre – wie 10,394 – würde sie noch besser funktionieren.

Die erste Headline lag bei 24% Conversion-Rate, die Dritte bei 54%.

Mehr über diesen Test kannst du auf www.viperchill.com/split-testing erfahren.

Ich denke mein Artikel hat dir klargemacht, wie ausschlaggebend ein Split-Test sein kann und weshalb du welche in deinem Business nutzen musst!

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Umsetzung.

rigo-dadeÜber den Autor: Rigo Dade

Rigo ist 24 Jahre alt und seit 2 Jahren als Online-Marketer tätig. Sein erstes Unternehmen gründete er im Alter von 20 Jahren und auch bereits davor baute er sich seine ersten finanziellen Grundlagen im Internet auf, so dass dieser Bereich kein Neuland für ihn war. Unter vielen Bereichen und Aspekten seinerseits liegt ihm der des Sales-Funnel in besonderem Ausmaß. In seinem Fokus liegen dynamische Marketing-Strategien, die jeden Interessenten und Kunden individuell ansprechen. www.rigodade.com

4-hebel-ebookDir hat der Artikel gefallen?

Dann trag deine beste E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und klicke auf “ICH BIN DABEI” um das kostenlose EOM Startpaket und Updates zu erhalten:


Kein Spam. Datenschutzkonform. Du kannst dich jederzeit austragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.