Marketing Plan

Der Aufbau vom Marketing plan

Ein Marketing plan besteht aus neun Bestandteilen: der Zusammenfassung, Ist-Analyse, SWOT-Analyse, Zieldefinition, Marketingstrategie, Unique Selling Proposition (kurz USP), dem Maßnahmenkatalog, der Erfolgskontrolle des Fortschritts und dem Anhang. Im Folgenden werden die einzelnen Punkte genauer erläutert.

1. Zusammenfassung
Die Zusammenfassung gibt der Geschäftsleitung einen Überblick über den wichtigsten Inhalt vom Marketing plan. Dabei darf sie maximal zwei Seiten lang sein.

2. Ist-Analyse
In diesem Teil wird die aktuelle Marketingsituation des Unternehmens angeschaut und analysiert. Dabei sollten Fragen wie ‚Wer ist meine Zielgruppe?‘ oder ‚Wie ist mein ‚Produkt?‘ und ‚Wie ist die Wettbewerbssituation?‘ beantwortet werden.

3. SWOT-Analyse
SWOT-Analyse steht für die Untersuchung der Stärken und Schwächen des Unternehmens und die Chancen und Risiken der Umweltentwicklung. Dabei werden die Schwächen und Stärken eines Unternehmens mit denen der Konkurrenz verglichen. Man greift hierbei zu der Potenz- und Konkurrenzanalyse. Bei der ersteren untersucht man die derzeitigen und künftigen Ressourcen des eigenen Unternehmens. Die Konkurrenzanalyse hingegen befasst sich mit den Wettbewerbern. Die Ressourcen können finanzieller, personeller, organisatorischer und technologischer Art sein. So kann man herausfinden, in welchen Bereichen das eigenen Unternehmen Wettbewerbsvorteile hat.

4. Zieldefinition
In diesem Teil vom Marketing plan wird festgehalten, welche Marktstrategie das Unternehmen verwendet. Auch die Ziele für Umsatz, Gewinn und Marktanteil werden hier aufgeführt.

5. Marketingstrategie
Hier wird die langfristige Planung zur Erreichung der wichtigsten Ziele des Unternehmens aufgeschrieben.

6. Unique Selling Proposition (USP)
Die Unique Selling Proposition ist der wichtigste Bestandteil vom Marketing plan. Hier wird nämlich aufgeführt wie sich das eigenen Produkt des Unternehmens von dem der Konkurrenz unterscheidet. Im Wesentlichen gibt es drei Aspekte, die man beachten sollte. Zum einen muss vom Unternehmen definiert werden, welches Geschäft es betreibt. Es muss auch über die Zielgruppe, die Art des Produkts oder der Dienstleistung und auf welche Weise es verkauft werden soll entscheiden. Zum Schluss muss die perfekte organisatorische Umgebung geschaffen werden, damit man die getroffenen Entscheidungen am Besten umsetzten kann.

7. Maßnahmenkatalog
Im Maßnahmenkatalog vom marketing plan wird festgehalten, welcher Mitarbeiter, welche Aufgabe und wann genau zu erledigen hat.

8. Erfolgskontrolle des Fortschritts
Hier wird erklärt, wie der Fortschritt vom Marketing plan gemessen und überwacht wird.

9. Anhang
Im Anhang vom marketing plan plaziert man alles, was in den eigentlich Text nicht mehr gepasst hat oder ihn zu übersichtlich machen würde. Es ist wichtig, dass der Anhang übersichtlich struktuiert wird. Hier werden nämlich weitere Informationen, Daten, Statistiken und wichtige Quellen aufgeführt.

Anforderungen an den Marketing plan

In erster Linie muss darauf geachtete werden, dass der Marketing plan eine hohe Breite an Informationsbedarf deckt. Er wird nämlich von vielen verschiedenen Menschen im Unternehmen gelesen. Aus diesem Grund muss er übersichtlich, ansprechend und verständlich sein. Manchmal wird der Inhalt auch in einer Präsentation vorgestellt. Diese muss dann auch entsprechend vorbereitet werden. Der Marketing plan ist ein wichtiges Instrument für das Management. Aus diesem Grund muss regelmäßig geprüft werden, ob die erwarteten Entwicklungen eingetroffen sind und die gesetzten Ziele erreicht wurden. In den Marketing plan müssen auch regelmäßig die neuen Erkenntnisse, Entwicklungen und Abweichungen eingearbeitet werden.

Zusammenfassung zum Marketing plan

  • Es werden die wichtigsten Informationen zur Marktstrategie eines Unternehmens festgehalten
  • Er besteht aus neun Unterpunkten: der Zusammenfassung, Ist-Analyse, SWOT-Analyse, Zieldefinition, Marketingstrategie, USP dem Maßnahmenkatalog, der Erfolgskontrolle des Fortschritts und dem Anhang.
  • Er sollte übersichtlich strukturiert sein und möglichst viele Informationen beinhalten
  • Er muss regelmäßig überprüft, mit dem aktuellen Fortschritt abgeglichen und je nach Bedarf aktualisiert werden.
GRATIS Online-Vortrag verrät:

“Wie Top-Coaches monatlich € 9.712,50- verdienen“

  • 4 Insider-Strategien für sofort mehr Umsatz 
  • Wie sich der Milliarden Markt Coaching und Beratung entwickelt
  • Was du wirklich verdienen kannst 
  • Der entscheidende Wettbewerbsvorteil: wie du deinen Profit weiter steigern kannst
  • Welche 6 Fehler du unbedingt vermeiden musst 
  • Die 3 größten Hürden im Online Marketing und wie du sie vermeidest. Damit sparst du viel Zeit und bares Geld.
  • BONUS-Überraschung: am Ende des Vortrags erwartet dich ein ganz besonderer Bonus (der eigentlich unbezahlbar ist)