Direct Marketing

Direct Marketing – mit persönlichem Kontakt zum Erfolg

Direct Marketing ist eine Werbestrategie, bei der es möglich ist, direkt mit dem Kunden zu kommunizieren und ein Produkt oder eine Dienstleistung zu bewerben. Der Vorteil von dieser gezielten Marketingstrategie liegt klar auf der Hand, denn potenzielle Kunden können zielsicher angesprochen werden und, das führt im günstigsten Falle zu einem Direktverkauf. Direct Marketing findet überwiegend in schriftlicher Form statt, aber auch der persönliche Kontakt im direkten Gespräch ist eine Form der Direktwerbung. Neue Möglichkeiten in dieser Marketingform hat das Internet eröffnet, das es Unternehmen ermöglicht den Kunden kostengünstiger und zeitnaher anzusprechen. Wichtig ist jedoch, dass es sich bei der Direktwerbung um eine stark personalisierte Werbung handelt.

Persönliche Anrede im Direct Marketing

Wie der Begriff „Direktwerbung“ vielleicht schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um gezieltes Marketing für eine bestimmte Zielgruppe. Ein essenzieller Faktor dieses Marketinginstrumentes ist immer die direkte Ansprache des Kunden. Dabei ist es, egal ob fünf, zehn oder 5.000 Kunden mittels Direktwerbung angesprochen werden, wichtig dabei ist, dass jeder Kunde persönlich angesprochen wird und nicht mit vielleicht mit unpersönlichen Formulieren wie „Lieber Kunde!“ gestartet wird. Durch die persönliche Ansprache wird der Kunde aufmerksamer und es wird eine bessere Bindung aufgebaut.

Direct Marketing – informieren und nicht belästigen

Mittels Direct Marketing wir meist ein kleiner exklusiver Kundenkreis etwa über Produktneuheiten, Sonderaktionen oder Rabatte informiert. Wichtig dabei ist als Unternehmen zu erkennen, wo die Grenze zwischen Information und Belästigung liegt.
Sendet ein Unternehmen täglich personalisierte Werbung, so ist das für den Adressaten eindeutig zu viel. Zudem ist es Unternehmen verboten mögliche Privatkunden mit sogenannten „Cold Calls“ zu belästigen. Kommt es in diesem Fall zu einem Verfahren, sind die Chancen für Unternehmen ausgesprochen gering, zu gewinnen. Lediglich wenn der Kunde zustimmt, dass er via Telefon kontaktiert werden will, darf dies ein Unternehmen auch machen. Wie die Anrede gezielt erfolgt, so sollen auch ausgewählte Produkte beworben werden. In der Regel wird der Kunde maximal ein mal pro Woche persönlich kontaktiert, wobei die Form der Kontaktaufnahme ebenfalls entscheidend ist für die Frequenz.

Neue Möglichkeiten im Direct Marketing über das Internet

Finden Kunden ein Mal pro Woche einen persönlichen Brief eines Unternehmens in ihrem Postfach, werden sie vermutlich ebenfalls rasch genervt sein. Anrufe und Printwerbung sollte deutlich seltener – maximal ein Mal pro Monat – verschickt werden.
Davon ausgenommen sind lediglich kurzfristige Aktionen, die für eine bestimmte Zielgruppe von Interesse sein könnten. Neue Möglichkeiten im Direct Marketing eröffnete das Internet. Newsletter können beispielsweise problemlos wöchentlich verschickt werden, ohne dass sie von den Empfängern als aufdringlich empfunden werden. Mittlerweile gibt es eine Fülle von Kanälen, über die Unternehmen ihre Kunden direkt bewerben können. Dadurch können sie wiederum direkter eine bestimmte Zielgruppe ansprechen, die sich eines bestimmten Kanals bedient.

Sofortige Messbarkeit des Erfolges im Direct Marketing

Einer der größten Vorteile im Direct Marketing ist, dass der Erfolg der Marketingmaßnahme oft sofort oder nach kürzester Zeit messbar ist. Eine Kontrolle des Erfolgs erfolgt meist durch sogenannte Rückläufer. Dabei handelt es sich beispielsweise um direkt nach dem Versand getätigte Bestellungen oder es werden in Schreiben Postkarten beigelegt oder sofort einlösbare Rabattgutscheine. Die Käufe auf Basis der Direktwerbung lassen sich sehr gut der Marketingmaßnahme zuordnen und Unternehmen sehen auf den ersten Blick, ob die Zielgruppe über das gewählte Medium auch tatsächlich erreichbar ist. Streuverluste sind im Vergleich zu anderen Werbemaßnahmen deutlich geringer. Der Aufwand ist viel geringer, wenn Kunden direkt über das Internet etwa via E-Mail angesprochen werden. Zudem können Unternehmen beim Versand von Werbung über das Netz einiges an Druckkosten sparen.

Arbeitet ein Unternehmen mit Direct Marketing ist es wichtig, auch in diesem Bereich einen ausgewogenen Mix an Medien zu finden. Direktwerbung, wenn sie etwa mittels Brief erfolgt, kosten pro einzelnem Kontakt häufig mehr als breit gestreute Werbung in einer Zeitung. Das Internet bietet hier eine kostengünstige Alternative, allerdings sollten Unternehmen immer mit bedacht wählen, welche Botschaft sie über welches Medium ihren Kunden direkt zukommen lassen.

GRATIS Online-Vortrag verrät:

“Wie Top-Coaches monatlich € 9.712,50- verdienen“

  • 4 Insider-Strategien für sofort mehr Umsatz 
  • Wie sich der Milliarden Markt Coaching und Beratung entwickelt
  • Was du wirklich verdienen kannst 
  • Der entscheidende Wettbewerbsvorteil: wie du deinen Profit weiter steigern kannst
  • Welche 6 Fehler du unbedingt vermeiden musst 
  • Die 3 größten Hürden im Online Marketing und wie du sie vermeidest. Damit sparst du viel Zeit und bares Geld.
  • BONUS-Überraschung: am Ende des Vortrags erwartet dich ein ganz besonderer Bonus (der eigentlich unbezahlbar ist)