B2B Marketing

B2B Marketing – diese Dinge solltest Du wissen

Das B2B Business wird immer wichtiger. Das digitale Zeitalter und das Internet machen dieses Geschäftsfeld darüber hinaus zunehmend lukrativer. Damit ein B2B Geschäft jedoch erfolgreich sein kann, gilt es einige Dinge zu beachten. Das gilt besonders auch für das B2B Marketing. Denn: Geschäftskunden haben in der Regel andere Anforderungen und ein anderes Shopping-Verhalten, als dies bei den Endverbrauchern aus dem B2C Business der Fall ist. Darüber hinaus sind im B2B Marketing Dinge wichtig, die im B2C Bereich vernachlässigt werden können und umgekehrt. Im folgenden Text erfährst Du, worauf es beim B2B Marketing ankommt.

B2B Marketing – die Besonderheiten

Beim B2B Marketing gibt es einige Besonderheiten, auf die zu achten sind. Das beginnt bereits mit der Werbung und der Art der Kampagnen. Während Endverbraucher immer offen für interessante Angebote und Neuerungen in vielfältigen Bereichen sind, ist dies beim B2B Business nicht der Fall. B2B Kunden kaufen in der Regel immer die gleichen Produkte in mehr oder weniger gleicher Menge. Änderungen oder Abweichungen beim Shopping gibt es hier nicht. Darüber hinaus haben B2B Kunden in der Regel keine Zeit für bzw. keine Lust auf „Shopping“. Sie durchsuchen nicht stundenlang den Shop, sondern wissen bereits im Vorfeld was sie benötigen und kaufen gezielt ein.

Für Dein B2B Marketing bedeutet das, dass Du Dich auf diese Kundengruppe einstellen musst. Auch und besonders beim B2B Marketing. Statt Deinem B2B Kunden Newsletter und Kataloge mit einer riesigen Produktvielfalt und neuen Angeboten zu schicken, solltest Du darauf achten, im B2B Marketing jeden Kunden bzw. jede Kundengruppe und deren individuellen Interessen persönlich anzusprechen. Interessiert sich Dein Kunde zum Beispiel für Büroartikel und Verbrauchsmaterialien, dann sollte Deine B2B Marketing Kampagne für diesen Kunden auch nur diese Produkte enthalten. Hinzu kommen natürlich Sonderangebote oder neue Mengenrabatte. Über diese solltest Du Deine Kunden im Rahmen des B2B Marketing ebenfalls informieren.

Erfolgreiches B2B Marketing – darauf kommt es an

Bei dem B2B Marketing gibt es einige Dinge, die Du beachten solltest. Denn anders als Endverbraucher im B2C Bereich, haben B2B Kunden andere Erwartungen und Ansprüche, aber viele Bereiche sind sowohl beim B2B Marketing als auch im B2C Bereich identisch.

Wichtig ist zum Beispiel die regelmäßige Kommunikation. E-Mails und Sonderangebote, die sich speziell an den B2B Kunden richten sind genau so wichtig im B2B Marketing, wie der regelmäßige one-on-one Kontakt. Du solltest Dich regelmäßig mit Deinen Kunden unterhalten. Spezielle E-Mail und Marketing Tools, wie MailChimp, etc. eignen sich hervorragend für solche Kampagnen und machen Die die Arbeit im B2B Maketing um ein Vielfaches leichter. Dabei ist es außerdem wichtig, die Mails und das Marketing auf die entsprechenden Mail Programme anzupassen. Während private Kunden aus dem B2C Segment häufig auf Freemail Programme wie GMX oder Web.de setzen, nutzen B2B Kunden Outlook, Google Apps for Business oder ein Support Ticket System. Bist Du Dir über diesen Umstand im Klaren, dann kannst Du Deine Kampagnen gezielt an diese Programme anpassen und zu Deinem Vorteil nutzen.

Außerdem musst Du beim Marketing im B2B Bereich besonders auf Deinen Text achten. Standardmails oder Massenmails, wie Sie bei Newsletter für B2C Kunden üblich sind, sind im B2B Marketing häufig fehl am Platze. Denn: B2B Kunden wissen in den meisten Fällen ganz genau was Sie möchten und legen Wert auf gezielte und nützliche Informationen, mit denen Sie auch etwas anfangen können.

Fazit / Zusammenfassung

B2B Marketing ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden B2B Unternehmens. Wichtig ist es jedoch dass Du dabei die besonderen Anforderungen im B2B Bereich beachtest. Kunden aus der B2B Szene haben nicht nur ein anderen Kauf- und Surfverhalten, sondern auch ganz besondere Anforderungen an den Shop. Viele Dinge, die bei Endverbrauchern aus dem B2C Bereich wichtig sind, können hingegen im B2B Bereich und damit auch beim B2B Marketing vernachlässigt werden. Du musst Deine Kampagnen also entsprechend anpassen. Soziale Netzwerke sowie Linkbuilding bleiben jedoch auch im B2B Marketingdie wichtigsten Tools für eine erfolgreiche Online Kampagne.

GRATIS Online-Vortrag verrät:

“Wie Top-Coaches monatlich € 9.712,50- verdienen“

  • 4 Insider-Strategien für sofort mehr Umsatz 
  • Wie sich der Milliarden Markt Coaching und Beratung entwickelt
  • Was du wirklich verdienen kannst 
  • Der entscheidende Wettbewerbsvorteil: wie du deinen Profit weiter steigern kannst
  • Welche 6 Fehler du unbedingt vermeiden musst 
  • Die 3 größten Hürden im Online Marketing und wie du sie vermeidest. Damit sparst du viel Zeit und bares Geld.
  • BONUS-Überraschung: am Ende des Vortrags erwartet dich ein ganz besonderer Bonus (der eigentlich unbezahlbar ist)